Kreativität ist virenfrei und schläft nicht

Verschiedene feine und beliebte Publikums-Messen für Design konnten aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. So entwarfen wir – Agathe Nisple (Kunstvermittlerin und Journalistin) und Ly-Ling Vilaysane (Inhaberin und Designerin von aéthérée) – die Idee des Petit Salons. Mit dieser wendigen kleinen Ausstellungs-Plattform sind wir flexibel und können uns auf unkonventionelle Orte und Räumlichkeiten einlassen. Es geht darum, temporär Raum zu schaffen und gemeinsam mit kreativen Macherinnen ausgewählte Design-Produkte zu präsentieren.

Für das Gastrecht bei aéthérée in St.Gallen sind auf drei Stockwerken ausreichend Quadratmeter bereitgestellt, um an zwei Wochenenden locker flanierend zwölf verschiedene Labels kennen zu lernen und Neuheiten zu entdecken.